Die 12 Geisteskräfte

Die 12 Geisteskräfte umgesetzt in 432 Hertz-Musik

Mit der 432 Hertz-Musik bewusst in die jeweilige Geisteskraft hineinfühlen und die Musik-Schwingung hineinfließen lassen. Das feine Nervensystem im Körper nimmt die harmonischen Schwingungen auf und trägt zur Regeneration & harmonischen Vollkommenheit bei und unterstützt somit die jeweiligen geistigen Kraftpunkte.

Unter den folgenden Beschreibungen fnden Sie die Links der Musiktitel mit Hörproben, mp3-Download & CD-Set.

Die 12 Geisteskräfte sind:

1. Geisteskraft des Glaubens
2. Geisteskraft der Stärke
3. Geisteskraft der Urteilskraft /Beurteilung
4. Geisteskraft der Liebe
5. Geisteskraft der Macht/Kraft
6. Geisteskraft der Imagination /Vorstellung
7. Geisteskraft des Verstandes/Verstehens
8. Geisteskraft des Willens
9. Geisteskraft der Ordnung
10. Geisteskraft der Initiative /Begeisterung & Wagemut
11. Geisteskraft der Elimination /Ausscheidung
12. Geisteskraft des (ewigen) Lebens

Die 12 Geisteskräfte liegen in 3 Abschnitten des Körpers:

Den überbewussten, bewussten und unterbewussten Geistesaktivitäten (siehe Bild).
Diese drei Ebenen sind ebenfalls wichtig, um die Wirkung der Geisteskräfte zu verstehen.
Denn der Sitz einer Geisteskraft zeigt, ob ein Problem/Krankheit im bewussten oder unbewussten Denken liegt.

Das Bewusstsein analysiert, urteilt, bewertet, denkt und liegt im oberen Bereich/Kopf und strahlt in alle Sinne aus.

Das Unterbewusstsein liegt in Herzgegend und im Unterleib, der Sitz der Emotionen und tiefen Empfindungen.

Das Überbewusstsein ist das Zentrum höherer Intelligenz, hat Zugang zum vollkommenen Leben, zu unerklärlichen Eingebungen, Intuitionen, Geistesblitzen, telepathischen und außersinnlichen Wahrnehmungen und Visionen. Lebende Energien werden hier freigesetzt, um zu allen 12 Geisteskräften zu fließen und dort allerstärkste Energie im menschlichen Körper zu aktivieren.

Zudem liegt in der Zahl 12 ebenfalls eine starke, mystische Bedeutung.

Hinzu kommt als 13. Element das Überbewusstsein/„Ich-Bin“-Zentrum/“Christus-Geist“ (sieh dazu unsere Christus-Meistermusik) im Ganglienzentrum auf dem Gehirnscheitel in der Krone des Kopfes liegt (siehe Bild oben der erweiterte Kranz/Überbewusstsein). Dort wird, wenn bewusst damit gearbeitet wird, eine „Überintelligenz“ freigesetzt, die sich auf alle 12 Geisteskräfte erstreckt (siehe dazu unsere ICH-Bin-Musik!).
Die 12 Geisteskräfte sind mit dem gesamten Nervensystem des Körpers verbunden und ihr jeweiliger Sitz liegt in den Drüsen- und Nervenzentren des Menschen.
Jeder Punkt (siehe Bild) ist zugleich der Sitz einer bestimmten Geisteskraft, die sehr wohl wirksam ist und die Psyche/Unterbewusstsein/Gemütszustand eines Menschen stark beeinflusst.

In den Stellen im Körper, wo die Nervendrüsen angesiedelt sind, liegen also die wichtigen Geisteskräfte, die schon seit jeher im Unterbewusstsein des Menschen gearbeitet haben und letztendlich auch den körperlichen Zustand ausmachen.
Hat man in einer dieser Körperregion nahe der Punkte (siehe Bild) Probleme, so kann man gezielt mithilfe positiver Gedanken & Meditation zum jeweiligen Thema (Sitz der Geisteskraft) zusätzlich mit unserer 432 Hertz-Musik (die weitaus tiefer wirkt), Heilung bewirken. Es ist ratsam, bewusst in diese Region hinein zu fühlen, die Geisteskraft dort zu spüren und die Schwingung der 432 Hertz-Musik hineinfließen zu lassen. Das feine Nervensystem im Körper nimmt die harmonischen Schwingungen auf und trägt zur Regeneration bei.

Jede Krankheit liegt ursprünglich vielmehr im Geist als im Körper – Krankheit ist also weniger in den Nerven und Drüsen selbst zu finden, als in der jeweiligen Geisteskraft, die damit verbunden ist und höchstwahrscheinlich auf die eine oder andere Art missbraucht (sei es durch Gedanken, Worte oder Taten, alles hat eine immense Kraft, die störend auf Geist und Körper wirkt) wurde. Natürlich kann ein Missbrauch auch von außen, anderen Personen verursacht worden sein; durch harte, zerstörerische Worte und Taten.

Gesundheit ist eigentlich der tatsächliche Normalzustand!

Die Anwendung ist nun ganz einfach:
Energie fließt dorthin, wohin Sie Ihre Aufmerksamkeit lenken. Senden Sie mithilfe der universellen, harmonischen 432 Hertz-Musik (welche die heilende Kraft verstärkt) und neuen, positiven Gedanken zu jenen Geisteskräften/Drüsen/Kraftzentren im Körper, die Ihre bewusste Aufmerksam brauchen, um Heilung zu erfahren.
Lassen Sie den Energiefluss strömen, rufen Sie das intelligente Prinzip wach, das in diesem Körperteil liegt, denn die Geisteskräfte in Ihnen arbeiten mit höheren, intelligenten Mächten, die außerhalb des bewussten Denkens liegt.

Tipp: Nutzen Sie außerdem die Hawaiianische Philosophie Huna: Sprechen Sie mit den Körperregionen! Ob in Gedanken oder laut, reden Sie bestimmt, aber freundlich mit ihm. Der Körper reagiert auf Sie! Probieren Sie es aus!

Wichtiger Hinweis: Je nach Krankheitsfall raten wir, den Anweisungen Ihres Arztes zu folgen und diese Anwendung zusätzlich zu praktizieren!

Die einzelnen 12 Geisteskräfte & ihre Bedeutung:

1. Geisteskraft des Glaubens liegt bei der Pinealdrüse (Zirbeldrüse), gerade oberhalb der Ohren und neben den Augen im Gehirnzentrum. Es wird auch das mysteriöse 3. Auge (siehe 3.Auge-Musik) genannt.
Diese Drüse soll auch die menschliche Wahrnehmung für das Licht (Melatonin wird in der Zirbeldrüse für einen gesunden Schlaf produziert) regeln (siehe Zirbeldrüse-Musik-CDs).

Laut der Heilungsgeheimnisse der Jahrhunderte hat diese kegelförmige Drüse im Gehirnzentrum ein ganz besondere Bedeutung/Funktion:

Wenn sie erregt, bzw. aktiviert wird, steht die Drüse senkrecht und verbindet sich mit höheren Intelligenz, dem Überbewusstsein, dem „Ich Bin“.

Dieser Vorgang setzt eine ungeheure Kraft frei, Energie und Weisheit, die im normalen Menschen (im Alltag, wenn man unbewusst lebt) nicht erreicht werden kann.
Es kann bei bewusster Meditation, Gebet und entsprechender Aufmerksamkeit auf den „Glauben“ zu erstaunlichen Resultaten kommen. Es ist die Glaubensstärke, die Berge versetzt.

Das kann in Form von Heilung im gesamtheitlichen Zustand des Menschen geschehen. Hier ist dann höhere Intelligenz am Werk, die Geist, Körper und Seele auf vollkommene Weise heilt und die sogenannten Wunder bewirkt. Diese Geisteskraft/Pinealdrüse des Glaubens berührt die vollkommene Energie des Universums und ermöglicht Ereignisse, die Glaubensziele erreichbar machen.

Erwecken Sie mithilfe dieser 432 Hertz-Musik die unglaubliche Kraft in der Pinealdrüse des Glaubens!
Sprechen Sie zusätzlich so oft Sie können „Ich glaube“ und lösen Sie eine chemische Veränderung in Ihrem Körper aus, die den Lebensstrom vollkommen erweckt und erhält. Glaube ist die einzige Garantie für eine sofortige Heilung. Niemand sonst als Sie selbst können das mithilfe Ihrer Geisteskraft erreichen.

2. Geisteskraft der Stärke liegt in den Lenden, dicht am Kreuz zwischen Hüftknochen und Rippen, in der Nähe der Adrenalindrüsen und kann gewaltige Kraft/Stärke entwickeln.
Sie sind sehr temperamentvolle Drüsen (bekannt auch als „Kampfdrüsen“), die empfindlich auf Eifersucht, Hass, Ärger, Zorn, Furcht, Erfolgs- sowie Machtkämpfe sowie beruflichen Ärger ansprechen. Jede starke Aufregung lässt sie größere Mengen an Adrenalinsekret produzieren und auf diese Weise können dauernde Aufregungszustände sie entleeren, sodass der der Mensch sterben kann. Die Adrenalin-drüsen sind der Kämpfer für den Körper.

Werden bei empfindlichen Menschen die Adrenalindrüsen überstrapaziert/überfordert, so tritt Kraftlosigkeit, Erschöpfung oder sogar der Tod ein (Adrenalininjektionen werden in der Medizin benutzt, um sterbende Patienten ins Leben zurück zu holen).

Die Adrenalindrüsen (zu beiden Seiten des Darmes neben und hinter den Nieren, paarweise angeordnet und so groß wie das Ende eines Fingers), in denen das Stärkezentrum liegt, sind eng mit dem Nervus-Sympathicus verbunden. Wie wichtig die Adrenalindrüsen sind, zeigt sich, dass man sterben muss, wenn sie entfernt werden.

Schmerzen (meist Rücken- und Bandscheibenschmerzen – ein Tiefpunkt im Rücken = ein Tiefpunkt im Denken) und andere Probleme (z.B. finanzieller Art) können aus tiefen, unterbewussten Ebenen entstanden sein, die sich über einen längeren Zeitraum aufgestaut haben.
Die Adrenalindrüsen sollen (aus Heilungsgeheimnisse der Jahrhunderte /von Edgar Cayce stammend) als der Speicher für das Gefühlskarma des Körpers stehen.

Die Geisteskraft der Stärke bewirkt auf der physischen Ebene Kraft, Energie, Vitalität und Freisein von körperlicher Schwäche.
Auf der geistigen Ebene bewirkt diese Geisteskraft der Stärke, Erfolg zu haben, ein Anführer zu sein, ein Experte in beruflichen und sonstigen Belangen wie Kunst, etc., und zeigt keine mentale oder emotionale Schwäche.
Auf der seelischen Ebene ist Stärke Standhaftigkeit im Glauben an das Gute, zeigt Beharrungsvermögen und ist felsenfest überzeugt, dass das Erwartete eintrifft, besitzt die Fähigkeit jeglichen Versuchungen zu widerstehen und begnügt sich nur mit dem Allerbesten: Das Höchste ist das Beste!

Es ist logisch, dass Stärke trotz körperlicher, seelisch oder geistig negativer Bedingungen das Vermögen besitzt, stets durchzuhalten.
Die Geisteskraft der Stärke hat jedoch rein gar nichts mit physischer oder geistiger Gewalt zu tun, sondern eine durch den Glauben an das Gute ausgelöste Kraft/Energie. Zudem steht diese Geisteskraft mit den Augen und Ohren in Verbindung (um zu glauben, Gutes zu hören und zu sehen braucht man Stärke, Stetigkeit und Stabilität=im Kreuz).

Die 432 Hertz-Musik aktiviert die Stärke in jener Körperregion, schenkt Ihnen Ausdauer, Widerstandskraft und unterstütz zusätzlich den Glauben an Ihre Stärke. Aktivieren Sie Ihre Glaubenskraft der Stärke, lassen Sie sie mithilfe der Musik in jede Sparte Ihres Lebens fließen und erleben Sie auf physischer, geistiger und seelischer Ebene Heilung. Bejahen Sie Stärke, Stetigkeit und Ausdauer.

3. Geisteskraft der Urteilskraft/Beurteilung liegt in der Magengrube im Bereich des Solarplexus/Sonnengeflechts. Dort sitzt große Intelligenz – das große Körpergehirn – und in jener Region befindet sich eine graue Masse, die der des Gehirns ähnlich ist.

Starke, negative Beurteilungen schaden die Gesundheit dessen, der sie hegt und ausspricht. Der Magen ist das Urteilszentrum im Körper und löst Krankheiten und Magenstörungen aus, wenn Kritik, Beschwerden gegenüber Menschen und Dingen gehegt und gepflegt werden, Aufregung in negativer Form, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt, falsch verstanden oder beurteilt wird. Negative Erfahrungen (auf finanzielle Probleme können hier Ursache für Krankheit sein), die im Unterbewussten des Solarplexus gespeichert sind. So haben auch Menschen, die sich unrecht behandelt fühlen, bittere, tiefe Verletzungen erlitten, Magenbeschwerden.

Tatsächlich ist meistens nicht das Essen schuld, sondern tief empfundene, falsche Be- und Verurteilungen (Kritiksucht, Zynismus, usw.), die man jahrelang aufrecht erhält und gleichzeitig, wenn auch unbewusst, einen Märtyrerkomplex entwickelt.

Meistens wird angenommen, dass die Urteilskraft im Gehirn/Verstand abläuft. Tatsächlich aber liegt dieser Ablauf des Be- und Verurteilens im Sonnengeflecht, im Bereich der Geisteskraft der Urteilskraft. Unbewusst hat man schnell ein Urteil gefällt, bevor der Verstand Einzelheiten registriert und speichert. Der Magen agiert als Leibwache des Körpers, prüft alles und verzeichnet unsere allerfeinsten und geheimsten Gefühle.

Zum Beispiel: Menschen, die glauben, sich um alles zu kümmern, überall Verantwortung tragen zu müssen und sich über Angelegenheiten aufregen, die sie nichts angehen, wirkt sich das derart aus, dass der gesamte Verdauungsapparat von der Speiseröhre bis zum Darm (inklusive des Magens, der Leber, der Nieren, der Bauchspeicheldrüse und des Unterleibs allgemein, Verstopfung, Magengeschwüre, Magenkrebs, ) hinunter gestört wird und letztendlich Krankheit verursacht.

Das Solarplexuszentrum agiert wie ein Spiegel: Jede Gefühlsschwankung wird dort registriert, tiefste Empfindungen (Zorn, Wut, Schrecken, Kritiksucht, Zynismus, Niedertracht, Neid, etc.) verursachen außerordentliche, emotionale Aktivitäten – ein zusammenziehendes, krankmachendes Gefühl ist zu spüren. Man kann das deutlich erkennen, wenn man einen heftigen Schrecken/Schock erfährt – es fühlt sich meistens wie ein Faustschlag in den Solarplexus an.

Die Bauchspeicheldrüse liegt im Bereich des Solarplexus und spendet Energie für physische und geistige Belange. Die Sekrete der Bauchspeicheldrüse sind für die Verdauung wichtig und für die Verarbeitung von Zucker, der von den Zellen, Muskeln und Nerven gebraucht wird. Diabetes entsteht, wenn die Bauchspeicheldrüse nicht mehr richtig arbeitet. Die Ursachen sind dort die Gleichen (Solarplexus) wie schon beschrieben (anhaltender Ärger und Aufregung, Stress, Selbstverurteilung und Verurteilung).

Um hier Heilung zu erfahren, kann man mithilfe der 432 Hertz-Musik reinigende Energie in den Solarplexus leiten(sich entspannen, loslassen, reinigen) und Vergebung üben.

Tipp: Es gelingt selten, Verletzungen zu vergessen, doch versuchen Sie, einfach „darüber hinweg zu sehen“, sich zu sagen, dass es keinen Menschen auf dieser Welt gibt, der vollkommen wäre, dass jeder Fehler macht und es möglich sein kann, dass sogar Sie selbst irgendwann einmal einen gleichen/ähnlichen Fauxpas begangen haben und sich im Nachhinein wünschten, Sie könnten es zurücknehmen. Das besänftigt meistens und kann nach und nach transformiert oder wenigstens abgebaut werden.
Vergeben Sie auch sich selbst für begangene Ungerechtigkeiten (das ist sehr wichtig!). Stellen Sie sich während der Musik vor, wie in der Gegend des Solarplexus Licht einströmt und all diese störenden Zustände (ob selbst erzeugt oder erlitten) auflöst/transformiert, bis nichts mehr davon vorhanden ist und Vollkommenheit entsteht. So kann Heilung geschehen.

4. Geisteskraft der Liebe liegt in der Herz- und Brustgegend, in der Nähe der Thymusdrüse.
Jeder weiß, dass Liebe die Heilungsenergie überhaupt ist.
Doch sind wir Menschen wirklich fähig zu lieben? Denken wir an Jesus Spruch: Liebe Deinen Nächsten wie dich selbst oder: Liebe deine Feinde.

Genau dort liegt das Problem! Es hilft nichts, wenn man es sich vornimmt, oder mit Gedanken vorsagt und nur mangelhaft versucht. Lieben muss man aus tiefstem Herzen, uneingeschränkt und selbstlos.
Doch unsere Erziehung, unsere Gesellschaft allgemein drillt uns alle immer mehr dazu, pure Egoisten zu sein, das Ellenbogenprinzip durchzusetzen und zu sehen, dass man als Erster oben auf der Leiter steht.

Wohin führt das? Grippeviren, Lungenkrankheiten aller Art, usw. haben große Chancen, zuzugreifen, wenn unsere psychische Verfassung im Brustkorb, der Geisteskraft der Liebe, schwächelt. Aber auch Aggressionen gegenüber den Nächsten nehmen zu, Konkurrenzdenken ist in Mode, Stress, Depressionen und Menschenhass steigen an. Und dabei sehnt sich insgeheim ein jeder Mensch nach Liebe und Geborgenheit, nach Zärtlichkeit und nach wahren, netten Worten. Wundert es da (es ist sehr alarmierend!), dass immer mehr junge Leute Psychopharmaka brauchen, um sich besser zu fühlen?

Umso größer der Mangel am Gefühl der Liebe ist, desto mehr „Probleme“ und Krankheiten (Herzkrankheiten, Herzinfarkt, Lungenkrankheiten, etc.) haben wir im Brustbereich, der Lunge, dem Herzen und weiteren Auswirkungen auf den gesamten Körper. Sogar Haarausfall kann von einem Mangel an Liebe entstehen – wenn (beruflicher, schulischer) Druck und Stress zunehmen, wenn Unmögliches gefordert wird und nur noch Gefühlskälte im Umfeld existiert.

Die Thymusdrüse liegt im Brustbereich, bedeckt den oberen Teil des Herzens und liegt hinter dem Brustbein. Als „mystische Drüse“ glaubt man, dass sie für Ernährung und Wachstum zuständig ist und für die Entwicklung des Gefühlslebens in jungen Jahren. Wissenschaftlich ist man der Ansicht, dass eine kranke Thymusdrüse verantwortlich ist für z.B. rheumatischer Arthritis, Leukämie und anderen Blutanomalien. Metaphysisch aber steht die Thymusdrüse (da sie sehr nahe am Herzen liegt) für die Liebesnatur des Menschen. Ein Versagen der Drüse zeigt ein Versagen der Geisteskraft der Liebe an.

Dazu ein griechischer Spruch: Liebe vereint mit Weisheit, ist das Geheimnis der Liebe.

Oder aus der Schrift des Jakobus:
Finde mich und erfülle dich ganz mit meinem Wesen, so erstrahlst du in heiliger Kraft, erblühst im Wissen und in schenkender, überströmender Liebe. Denn Liebe ist: Den Wert seiner Brüder zu achten, sie liebend zu suchen und zu verstehen, sie zu heben, zu stützen und sanft zu führen zu den Höhen klarer Erkenntnis. Und Liebe ist: Hart zu sein gegen die Harten und stolz gegen die Hoffärtigen und Gemeinen, denn ich will nicht, dass du dich erniedrigst vor Hoffart und Niedertracht, noch dich verschwendest, bis dass sie dich bekehren.

In diesem Sinne hier eine Bejahung zur Musik: Göttliche Liebe und Weisheit sind mir vereint.

Mithilfe der 432 Hertz-Musik möchten wir Unterstützung geben, um das Gefühl der Liebe im Brustbereich anzunehmen, es aufzufüllen und zu spüren – die durch die Musik hervorgerufenen Gedanken und Gefühle an Liebe rufen wohltuende, chemische Reaktionen hervor, die tatsächlich wirken und Veränderung hervorbringen, einen günstigen Lebensstrom erzeugen, um feindliche Hassgedanken und deren schädlichen Auswirkungen aufzulösen. Sobald sie annähernd Liebe spüren, formt es die Zellen im Körper neu um, man strahlt positive Energien aus, die auf andere Menschen gerichtet wird. So tun Sie nicht nur sich selbst etwas überaus Gutes, sondern Ihrem ganzen Umfeld.
Atmen Sie tief und bewusst, während Sie die Musik hören, lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Herzgegend und meditieren über die Liebe. Nehmen Sie sie in sich auf, so kann pure Gesundheit an Körper, Geist und Seele entstehen.

5. Geisteskraft der Macht/Kraft liegt im Hals in einem Gehirnzentrum an der Zungenwurzel in der Nähe der Schilddrüse, gerade unter dem Adamsapfel auf dem Grund des Halses neben der Luftröhre.
Somit regelt diese Geisteskraft die Stimmbänder, Zunge und Mandeln und alle Organe, die Worte formen. Hier liegt die Macht des gesprochen Wortes, das immense Kraft & Energie durch ihre Schwingung erzeugt und anzeigt, wie Ihre gesprochenen Worte im Hals reagieren.
Die Geisteskraft der Macht und Kraft wirkt durch viele Nerven im Hals, die die Larynx (Kehlkopf) oder die Stimmbänder regeln.

Hier heißt es also, sich bewusst zu machen, was man ausspricht oder lieber nicht, wenn man keine Krankheiten in dieser Gegend wünscht.
Unschöne Worte, Beschimpfungen, Flüche erzeugen einen rauhen und wehen Hals, irritierende Worte einen nervösen Husten, Worte der Eigenwilligkeit, Sturheit, des Wiederwillens führen zu Verwirrung und endet letztendlich in Erkältungen und anderen Hals- und Brusterkrankungen.

In alten Zeiten wurde die Schöpfungskraft der Schilddrüse als Geschlechtsdrüse bezeichnet und als dritter Eierstock. So ist es selbst in der heutigen Zeit metaphysisch gesehen ein Zeichen, wenn eine Frau durch negative Worte Schwierigkeiten mit den Eierstöcken hat.
Der Körper ernährt sich nicht nur vom Essen, sondern auch vom gesprochenen Wort.

Es ist eigentlich verständlich, dass hier immense Kraft und Macht am Wirken ist. Worte beeinflussen wohl unseren und den Körper anderer, denn diese Kraft veranlasst Atome, ihren Platz im Körper zu verändern – bei Ihnen sowohl wie bei anderen Menschen. Das erklärt oft, warum man sich abgeschlagen, ermüdet und ausgelaugt fühlt, wenn man in Gesellschaft von negativ gestimmten Menschen war.
Im Gegensatz fühlt man sich erhoben, begeistert, neu belebt und inspiriert, wenn man mit fröhlichen, glücklichen und positiven Menschen zusammen ist.

Diese Geisteskraft ist sehr eng mit der des Lebens verbunden. Kraft wird durch das bloße Aussprechen der Worte von Leben, Gesundheit und Vitalität freigesetzt.
Hier erhalten die Worte „Ich bin die Auferstehung und das Leben“ eine gewisse Logik.

Die Geisteskraft des Lebens wird durch das Aussprechen aktiviert, strömt mit der ihr eigenen Lebensenergie hinauf, entlang der Nervenbahnen und verbindet sich mit dem Bewusstsein (siehe Bild=Bewusstsein/Überbewusstsein/Ich-Bin) und letztendlich mit dem Überbewusstsein.
Probieren Sie diese Worte „Ich bin die Auferstehung und das Leben“ aus, sagen Sie sie leise (oder in Gedanken) oder Laut, immer wieder vor und beobachten in sich, welche Kraft man nach einer Weile in sich hinaufströmen fühlt.
Es harmonisiert zudem die Sexualkraft und leitet deren Energie bis in alle Zellen des Körpers. Der Körper kann von den gesprochenen Worten erneuert, ja sogar verändert werden!

Aufgrund dieser Worte und ihrer Schwingungsenergie kann der Mensch alles, was er beschließt, in sich und seiner Welt erreichen und geschehen lassen. Deshalb: Achten Sie wohl auf Ihre Worte!

Nutzen Sie die Macht und Kraft der 432 Hertz-Musik, um hier der Ihrer eigenen Macht und Kraft bewusst zu werden, um Heilung zu bewirken, nicht nur in sich selbst, sondern in auch in Ihrem Außen, in Ihrer Umwelt und somit Ihrem ganzen Umfeld.

6. Geisteskraft der Imagination/Vorstellung liegt in der Nähe der Hirnanhangdrüse, die so groß wie eine Erbse ist und an der Gehirnbasis, dicht hinter der Nasenwurzel liegt. Sie ist eng mit der Geisteskraft des Glaubens verbunden, sie liegen eng beieinander.

Mithilfe der Geisteskraft der Vorstellung können Sie unaufhörlich schöpferisch sein, indem Sie Ihre Vorstellung auf das lenken, was Sie sich wünschen. Sei es im Leben selbst oder in der Kunst.
So ist es möglich, sich durch reine Vorstellungkraft all das zu verwirklichen, was Ihnen mittels imaginärer Kraft gelingt.
Erfüllen Sie Ihre Zellen mit neuer, frischer Lebensenergie, stellen Sie sich bildlich vor, wie diese Energie durch Ihren Körper fließt, wie Sie heilt und erneuert. Tun Sie das spielerisch, nicht krampfhaft (nicht mit dem Willen anschieben/erzwingen).
Es kann dadurch organische Heilung stattfinden, das Abnehmen fällt leichter, wenn man sich vorstellt, wie Fettzellen in der Flut von frischen Energieteilchen aufgezehrt werden und im Nichts verschwinden. Lassen Sie Ihrer eigenen Kreativität freien Lauf! Hauptsache, Sie allein können mit Ihrer Vorstellungskraft jene Bilder erzeugen, die Ihnen einfallen, bzw., individuell zu Ihnen passen. Ihr Körper wird nach Ihren Bildern reagieren – also visualisieren Sie so, dass es Ihnen angenehm ist.

Da die Geisteskraft der Imagination gleich neben der des Glaubens liegt, ist es nicht verwunderlich, dass für die Vorstellungskraft Glaube nötig ist. Darin liegt die Kunst. Glauben Sie an das, was Sie sich visuell vorstellen!

Die 432 Hertz-Musik unterstützt dabei, die Geisteskraft der Imagination zu vervollkommnen, sie zu aktivieren und Ihre Entschlossenheit und Bereitschaft hierfür zu positionieren. Gehen Sie liebevoll zur Sache, senden Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Wunschvorstellung und freuen Sie sich auf sichtbare Ergebnisse!
Sagen Sie sich: Ich kann es … und nicht, dass Sie es nicht können!
Zaubern Sie sich Gesundheit, Erfolg und all das, was Sie sich schon immer gewünscht haben.
Die Musik unterstützt Sie dabei, sich zu entscheiden, an die Kraft der Imagination zu glauben.
Wundervolle Veränderungen können stattfinden. Lenken Sie mithilfe der Musik die Energie in die Geisteskraft der Imagination, erwecken Sie sie zu voller Kraft, denn der Geist baut den Körper und alles, was mit Ihnen selbst zu tun hat.

Johann Wolfgang von Goethe: Was du tun kannst oder dir einbildest tun zu können, das fang an. Kühnheit hat Genie, Kraft und Magie in sich.

7. Geisteskraft des Verstandes/Verstehens liegt im Nervenzentrum zusammen mit seiner Zwillingskraft, dem Willen. Das Vorderhirn ist eines der wichtigsten Organe der menschlichen Intelligenz. Die Geisteskraft des Verstandes/Verstehens reagiert besonders auf Gedanken von Licht und Friede. Licht wirft Krankheit hinaus und ein friedvolles Verhalten ist ein heilender Geisteszustand.

Zu verstehen wollen ist, der leisen, inneren Stimme zu lauschen, ihr zu gehorchen, ist die hohe Kraft des Verstandes, des Verstehen wollen. Die beiden Geisteskräfte sollten so zusammenarbeiten, dass der Wille dem Verstehen, dem Verstand gehorcht und nicht anders herum. Der Verstand sollte also stets den Willen führen.
Und je mehr man nach innen geht, der leisen Stimme lauschen lernt, desto stiller wird man mit Worten. Denn es ist wichtig, vorsichtig mit Worten umzugehen. Es ist besser, mehr zu denken als zu reden. Wie oft zerredet man sein Gutes!

Khalil Gibran: Du sprichst, wenn Du aufhörst, mit Deinen Gedanken in Frieden zu leben … und indem Du viel über deine Gedanken sprichst, ist die Sache schon halb tot.

Man „sieht“ mit dem Verstehen und wird durch intuitives Wissen erleuchtet. Diese Intuition führt zu Heilung und sollte wohl gehütet werden. Wichtig dabei ist, nicht auf Andere zu hören, sondern auf die eigene, innere Stimme, die Stimme der Weisheit.
Intuitives Verstehen wird in der Stille lebendig.
Diese Geisteskraft des Verstehens ist eine der am fortgeschrittensten, metaphysischen Entwicklung, die man überhaupt vollbringen kann. Man kann damit den Körper heilen und durch erhöhtes Verstehen umformen und umstellen.

Die 432 Hertz-Musik soll Sie darin unterstützen, Licht in Ihre Geisteskraft des Verstehens zu verankern, dort Frieden und Heilung zu aktivieren, damit der Wille der Kraft des Verstehens zur Stütze werde!

8. Geisteskraft des Willens liegt im Nervenzentrum zusammen mit seiner Zwillingskraft, dem Verstand/Verstehen. Das Vorderhirn ist eines der wichtigsten Organe der menschlichen Intelligenz.

Der Wille ist der Mensch, heißt es und der Brennpunkt, um den alle Geistestätigkeit kreist, wenn der Geist harmonisch ist. Wille und Verstehen sind Zwillingskräfte und sollten zusammenarbeiten, wobei das Verstehen den Willen leiten sollte.

Sollte jedoch der Wille allein in seiner starren, unnachgiebigen Art ohne die Geisteskraft des Verstehens/Verstandes wirken, so werden früher oder später durch das Unterbewusstsein viele Gesundheitsprobleme in Geist und Körper erweckt.
Diese Gesundheitsprobleme (Krebs – Nervenleiden – Wenn man seinen Kopf nicht durchsetzen kann – Hartes, beherrschendes, eigenwilliges Verhalten verhärten das Herz und erschaffen Begrenzungen und Krankheiten im Solarplexusbereich, dem Gehirn- und Nervenzentrum – Verhärtete Arterien – Blutdrang und Krämpfe – Überreizte Nerven & Muskeln – verminderte Seh- und Hörfähigkeit – etc.)können jedoch gelöst werden, sobald der Wille beginnt, sich mit den Kräften des intuitiven Verstehens zu verbinden. Denn jedes Organ kann vom Willen beeinflusst werden, heißt, man braucht einen harmonischen Willen, um die Geisteskräfte zu aktivieren.

Der Wille sollte allgemein niemals gebrochen werden, sondern vom Verstehen, dem intuitiven Verstehen in Schach gehalten und geleitet werden. Das wäre eine Herausforderung, die schon kleinen Kindern beigebracht werden sollte und ebenso den Eltern und anderen Erziehungsberechtigten, die durch Missbrauch versuchen, ihren Willen auf ihre Kinder auszuüben. Der Versuch, den Willen eines anderen zu brechen, ist geistiger Mord. Aber auch der Versuch, sein vermeintlich Gutes mit Gewalt zu erzwingen schafft nichts weiter als Leiden. Wofür man kämpft, um es zu bekommen, dafür muss man kämpfen, um es zu be- oder erhalten!

Die 432 Hertz-Musik unterstützt dabei, den Willen harmonisch und mit Weisheit und Verstehen kennenzulernen und zu gebrauchen. Lösen Sie mithilfe der Musik jene Probleme, die durch eigensinnigen Willen entstanden sind. Bejahen Sie Verstehen und Intuition, Harmonie, Licht und Frieden zugunsten eines friedfertigen, weisen Willens, den Sie für die Arbeit mit allen 12 Geisteskräften benötigen.

9. Geisteskraft der Ordnung liegt beim großen Nervenzentrum gerade über dem Nabel im Bereich des Solarplexus, im gefühlsmäßigen, unterbewussten Teil des Körpers.
Edgar Cayce nannte dieses Zentrum der Geisteskraft der Ordnung „Lyden-Drüse“.

Ordnung ist – wenn auch unverständlich – zuerst eine Geisteskraft. Das ist so zu erklären, dass Disharmonie „Etwas ist nicht in Ordnung“ bedeutet.
Disharmonien an Körper, Geist und Seele und in persönlichen Angelegenheiten bedeutet, dass man die Geisteskraft der Ordnung Aufmerksamkeit schenken muss. Ordnung nimmt im Innern seinen Anfang.
Fehlende Harmonie in der Geisteskraft der Ordnung erschafft Konflikte, Krankheiten und Verwirrung.

Wüssten mehr Menschen von dieser Geisteskraft und deren Ordnung im Inneren und könnten sie richtig anwenden, so würde es weniger Nervenzusammenbrüche, Herzversagen, Burnout, Depressionen und andere Arten von Überarbeitung geben.

Äußere Ordnung, die zum Preis von Ärger und Zwang erzeugt wird, erschafft keine innere Ordnung, verschlechtert die Gesundheit und ist letztendlich nichts anderes als Sklaverei. Sie verschlechtert die Gesundheit all jener, die solcher Atmosphäre ausgesetzt sind.

Krankheiten in Magen, Darm sowie um den Nabel herum haben ihren Ursprung in Disharmonie und Mangel an Ordnungen in den Empfindungen und dessen Lebensbereichen.
Ordnung setzt zudem die Überwindungskraft im Menschen frei. Sie kann viele Probleme gerade durch positives Bejahen bewältigen. Zum Beispiel: Göttliche Ordnung herrscht in meinem Geist, Körper und meinen Empfindungen.

Wichtig ist auch, den Mangel an ordentlich zu Ende geführten Gedanken zu beachten, denn dadurch können ebenfalls viele Heilungen verspätet eintreten. Ordentliche Gedanken können ordentliche Zellen im Körper aufbauen und verhindern Chaos, Verwirrung und Zerstörung.

Die 432 Hertz-Musik unterstützt die Geisteskraft der Ordnung, hilft dabei, viel Gutes zu bewirken und ein Muster für Vollkommenheit zu bilden. Sie verhilft zur göttlichen (übergeordneten/Überbewusstsein) Ordnung (denn nur diese ist vollkommen), um jeden Mangel an Inspiration auszugleichen, dort Korrekturen vorzunehmen, größeren Wohlstand, mehr geistiges Unterscheidungsvermögen und Harmonie zu erzeugen. Bejahen Sie während der Musik „Göttliche Ordnung“ – hängen Sie an, was Sie wünschen (… für meine finanziellen Angelegenheiten, für meine Gesundheit, etc.).

10. Geisteskraft der Initiative/Begeisterung & Wagemut genannt, liegt an der Gehirnbasis (Medulla oblongata) im Nacken am verdickten Ende der Wirbelsäule.

Hat man die Geisteskraft des Wagemuts gut entwickelt, so besitzt man eine ganz besondere Form von Energie und Kraft, die sich von der Masse extrem unterscheidet: Diese Menschen haben scheinbar seltsame Kräfte des Vollbringens, Ideen und Talente, besitzen den „Göttlichen Hauch“ (hochgradige Feinfühligkeit) und werden als die wahrhaft „Großen“ erkannt und so genannt. Jene talentierten Menschen unterscheiden sich derart von der Masse (welche unaufmerksam, träge und untätig zu sein scheint), dass sie ein gewisses „Extra, Etwas“ besitzen, von dem der gewöhnliche Mensch nur träumt.

Dabei muss man diese Geisteskraft nur entdecken, freisetzen und lenken.

Die Geisteskraft der Initiative im Nacken ist ein Symbol für einen beweglichen, einen klugen Geist (Geisteszustand), zeigt jederzeit und Allem gegenüber eine kluge und bewegliche Haltung und vor allem eine liebevolle und mitfühlende Eigenschaft. Diese Eigenschaften zeigen sich meist in einer anmutigen Gestalt, einem anmutigen, beweglichen Hals. Anmut vergibt, ohne darüber nachzudenken. Voller Grazie sein, heißt nachgiebig und anpassungsfähig sein und am Hals erkennt man das, wenn man ihn locker drehen und bewegen kann.

Ist das nicht der Fall, so missbraucht man die Geisteskraft der Initiative. Man ist immer dabei, zu kämpfen, Widerstand zu leisten, sich gegen alles und jeden aufzulehnen. Zuerst wird stets verneint, Intoleranz geübt und jene versteifte Haltung äußert sich buchstäblich im Hals (hinteren Teil).

Augenleiden können entstehen, wenn hier der Energiefluss gestört ist, die Ohren können ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden, in der Stirnhöhle, in der Nase können Probleme auftauchen und vieles mehr, das mit dem Fluss der Energie durch die Geisteskraft im Nacken zu tun hat.
Manchmal neigt man dazu, im falschen Eifer oder durch falsche Vorstellungen neuen Ideen gegenüber blind und halsstarrig zu sein. Dickköpfigkeit, Unbeugsamkeit, Widerwillen, Ungeduld, Kritiksucht, Arroganz, Übereifrigkeit, Listigkeit, Gier, Gewalt, Intoleranz…

Hier zeigt sich oft auch, dass jemand, der von dieser Geisteskraft hört und versucht, das Denken anderer zu ändern (anstatt an sich selbst zu arbeiten) selbst einen steifen Hals bekommt. Also nicht andere belehren, sondern an sich selbst arbeiten, sich selbst erkennen und dann wird sich auch das Außen (Spiegel) für einen selbst derart ändern, dass sich plötzlich alles fügt und gut wird.
Man sollte sich selbst fragen: Bin ich anderen gegenüber wohlwollend, flexibel, vorurteilslos, usw.. Wichtig ist, den eigenen Willen zu bezähmen und locker zu werden! Vermeiden Sie Spitzfindigkeit und Launenhaftigkeit und ersetzen es durchbewegliche und einfühlsame Einstellung.

Begeisterung ist heilsam! Ohne Begeisterung keine Lebensfreude, kein aktives Interesse an den schönen Dingen – man wäre wie ein Motor ohne Treibstoff. Enthusiasmus ist die höchste Form von Wagemut und Begeisterung. Lassen Sie sich diesen aber auch nicht von anderen zerstören! Glauben Sie an sich selbst und bleiben Sie inspiriert.

Die 432 Hertz-Musik unterstützt hierbei, diese Nervensubstanz des menschlichen Körpers und dessen Energiefluss zu elektrisieren. Sprechen oder denken Sie zusätzlich das Wort „Wagemut“ und spüren hinein. Es wird eine gewisse Erregung erzeugen, Ansporn entfachen und Kraft und Energie erzeugen, die Heilung bewirkt. Heilung, die zuerst im Geist stattfindet, um sich letztendlich auf den Körper auswirkt. Diese Geisteskraft liegt im bewussten Bereich – konzentrieren Sie sich beim Hören der 432 Hertz-Musik auf Ihren Nackenbereich und spüren, wie unendliche Energie und Intelligenz durch die Musik „Wagemut und Begeisterung“ auf ihre fünf Sinne und Ihren gesamten Körper ausgegossen wird!

11. Geisteskraft der Elimination/Ausscheidung liegt in den Ausscheidungsorganen, im unteren Teil des Rückens, dicht am Ende der Wirbelsäule – am Nervenzentrum, welches die Ausscheidung von Abfall aus dem Körper leitet – aber auch Abfall aus Gedanken und Gefühlen.
So sind die Ausscheidungsorgane (Magen, Darm) jene Organe, die als Erstes von einer Erhebung des Geistes zum Positiven hin reagieren.

Wenn man jedoch engherzig und habgierig festhält, die Vergangenheit nicht loslässt, krampfhaft an materiellen Dingen und Situationen festhält, dann führt all das – und seien die negativen Eigenschaften auch nur im Ansatz/Anfangsstadium vorhanden – zu einer Verengung im Unterleib.

Ebenfalls gilt das in Beziehungen, wenn man andere Menschen beherrschen möchte: Mütter ihre Kinder nicht vertrauensvoll loslassen können, Ehepartner sich gegenseitig als Besitz ansehen, Disharmonien vorherrschen, wenn man versucht, den Partner (gilt für jede Person, die man ändern möchte) zu reformieren, ihn zu verändern und sich übertrieben zu sorgen, indem man jene Personen versucht an sich zu binden.
All das kann zu Krankheiten im Unterleib führen: Nieren- und Leberleiden, Störungen in Mast- und Dünndarm, im Magen, Zuckerkrankheit, Hämorrhoiden, Verstopfung.

Die Geisteskraft der Ausscheidung liebt im Unterbewusstsein. Die Arbeit in diesem Zentrum erfordert Verzicht, Auflösen, Loslassen, Zurückweisen und letztendlich die Ausscheidung von allen Abfallprodukten des Körpers, sowie die Ausscheidung aller negativen Empfindungen. Dieses Nervenzentrum ist sehr feinfühlig (unterbewusst) in Bezug auf Gedanken an Besitz, Geld, Finanzen und materielle Belange. Hier sollte, um Heilung zu erreichen, der Geist entspannt werden, der Griff nach Materiellem aller Art gelockert werden.

Die Geisteskraft der Ausscheidung arbeitet eng mit dem Geisteszentrum des Willens zusammen. Ein zäher, unbeugsamer, sturer Wille blockiert und verengt alle Funktionen im Körper. Es kann so weit gehen, dass der Körper seine Abfallprodukte nicht mehr ausscheiden kann, eine Verlangsamung sämtlicher Prozesse im Körper verursacht und folglich entsteht gleichzeitig ein Nachlassen der gesamten Energie(fluss) und Beweglichkeit.
Dabei ist es die Aufgabe dieser Geisteskraft der Ausscheidung, etwas zu entlassen, loszulassen und wegzugeben (Ablehnung, veraltete Vorstellungen, Einstellungen, Erfahrungen und Verhältnisse, finanzielle Probleme oder Habgier) anstatt festzuhalten!
In einem gesunden Körper gibt es keinerlei Stauung! Sein vollkommenes System arbeitet mit hoher Intelligenz und nur unsere geistige Einstellung, unsere Gedanken und Taten stören dieses vollkommene System.

Die 432 Hertz-Musik unterstützt das Loslassen von allen alten Einstellungen, Mustern und Blockaden, die jegliche Form von Ausscheidung behindert. Sie hilft dabei, den Irrtum aus dem Leben auszuscheiden (wenn man das Alte loslässt, kann erst Neues und Gutes kommen) und das Gute zu erweitern. Der Geist ist hier gefordert und ein Loslassen der Vergangenheit mit all den Schwächen, die hier vollkommene Gesundheit ermöglicht. Es ist ein feiner, hoher Klang, der den Körper veranlasst, seinen Abfall (geistig, seelisch, körperlich) loszuwerden. Wenn die Gedanken erhoben werden, wird der gesamte Organismus (ganzheitlich) auf eine höhere Schwingungsebene gebracht.
Bejahen Sie dabei: Ich lasse willig los, lasse alle Gedanken und Gefühle los, die mich stören und nicht loslassen. Ich vergebe mir und anderen, ich bin frei von bitteren, eifersüchtigen, ungerechten, ungeduldigen, racheträchtigen und allen falschen Einstellungen. All das wird jetzt einfach und problemlos aus meinem Geist und Körper ausgeschieden und transformiert. Ich bin heil und alles ist gut.

12. Geisteskraft des (ewigen) Lebens liegt in den Geschlechtsorganen, den weiblichen & männlichen Drüsen.
Diese Geisteskraft ist der Zustand des Lebendig-Seins, eine vitale Kraft, die immense Energie enthält und vom Geisteszustand des Menschen beeinflusst werden kann.

Krankheiten in den Geschlechtsorganen, Geschlechtskrankheiten aller Art, Wechseljahre, Prostatabeschwerden, Eierstockentzündungen, Krebs, Frauenleiden allgemein, Kinderlosigkeit, Sexuelle Probleme (Schwierigkeiten mit der eigenen Sexualität, sei es Verdrängung oder gegenteiliges Verhalten), damit verbundenen Perversionen (sei es in Gedanken oder Taten), u.v.m., können durch einen Missbrauch dieser Lebensenergie entstehen. Auch Begrenzung und Zwang, ein Beengt-Sein können hier Probleme verursachen.
All diese Probleme können allein mit der Bejahung durch das Wort „Leben“ bereinigt werden. Durch die Geisteskraft des Lebens kann man bewusst den Energiefluss des Lebens hinauf durch den Körper lenken (Merkaba-Kundalini).

Christus benutzte die Worte: Ich bin die Auferstehung und das Leben … diese Worte, wenn verstanden und genutzt, sind derart kraftvoll und energiegeladen, dass Sie den gesamten Körper bis in die kleinste Zelle hinein erfrischen und erneuern können. Vitalität und Gesundheit, ja neues Leben (Erneuerung in den Zellen) kann im Körper erzeugt werden, wenn man daran glaubt! Hier gilt es, die Geisteskraft des Glaubens mit der des Lebens zu verbinden. Lassen Sie die Energie des Lebens hinauf zum Kronenchakra, zum Überbewusstsein, dem ICH BIN fließen. Der Glaube unterstützt dabei dieses Geschehen.

Das „Ansprechen“ dieser Geisteskraft genügt, um den ganzen Körper mit neuem Leben zu erwecken!
Diese Auferstehung ist für uns alle erreichbar! Bejahen Sie deshalb immerzu „Leben“.
Es gibt kein besseres „Anti-Aging-Mittel“ als das! Glauben an die Kraft des Lebens ist alles, was man tun muss. Wenn Sie älter sind, achten Sie bitte nicht auf die Jahreszahlen! Nutzen Sie die Kraft und Intelligenz Ihres Geistes und versuchen, sich jung zu fühlen, sich mit jungen Leuten zu umgeben, sich für und mit ihnen zu interessieren und so gut es geht mitzuhalten.

Eine kleine Anekdote: Ein Arzt meinte zu einer Frau: „Ihre Schmerzen im Bein sind altersbedingt.“ Daraufhin die Frau: „Unsinn! Mein anderes Bein ist genauso alt und dort habe ich keine Schmerzen!“
Wenn man sich müde und erschöpft fühlt, so bejahen Sie einfach „Leben“ und spüren die Kraft dieses Wortes! Wiederholen Sie das Wort immer und immer wieder … man spürt bald eine kräftige Energiewelle in seinem Leib hinaufsteigen!

Mit der 432 Hertz-Musik können Sie neue Lebensgeister entfachen! Geben Sie niemals nach – sei es alterungsbedingt, gesundheitlich oder geistig – sagen Sie sich (dem Lebenszentrum) bestimmt und entschieden, dass Sie fit, voller Leben, also voller Lebenskraft, Vitalität, Jugend, Gesundheit, Lebensfreude, Mut und Energie sind.
Mithilfe der Musik erwecken Sie Aktivität, welche machtvolle Lebensströme anregt, durch den ganzen Körper fließt und Gesundheit & Jugend schenkt.
Die Musik unterstützt außerdem derart Ihre Geisteskraft des Lebens, indem sie Lebens-Energie freisetzt, in den Atomen des Körpers verankert und erstaunliche Ergebnisse hervorbringt. Es wird tatsächlich ungeheure, atomare Kraft in dieser Geisteskraft mobilisiert und setzt diese Tätigkeit frei.
Spüren Sie beim Hören der Musik, wie diese Geisteskraft des Lebens durch Ihren Leib und das Rückgrat (Rückenmark) hinauf nach oben steigt, wie diese Energie sich durch tausende von Verteilernerven aus zu jedem Organ des Körpers fließt und dort Lebenskraft und Lebensfreude erzeugt.

Perfekt zu den 12 Geisteskräften als Ergänzung:

Musik für die Sinne der Seele

Dieses Musikstück mit einer Länge von über 30 Minuten steht für das Überbewusste, dem ICH BIN, dem Christusbewusstsein, das alle 12 Geisteskräfte mit seiner Überintelligenz und universellen Weisheit durchströmt (soweit man es selbst zulässt).
Diese Musik vereint die 12 Geisteskräfte, das Überbewusstsein, das Zentrum höherer Intelligenz und vermittelt zudem den Zugang zum vollkommenen Leben.

Die 432 Hertz-Musik aktiviert und stimuliert das 13. Element (das Überbewusstsein/„Ich-Bin“-Zentrum/“Christus-Geist“, das im Ganglienzentrum auf dem Gehirnscheitel in der Krone des Kopfes liegt). Dort wird, wenn bewusst damit gearbeitet wird, eine „Überintelligenz“ freigesetzt, die sich auf alle 12 Geisteskräfte erstreckt.
Lebende Energien werden hier freigesetzt, um zu allen 12 Geisteskräften zu fließen und dort allerstärkste Energie im menschlichen Körper zu aktivieren.

Die 12 Geisteskräfte als mp3 & Hörproben findet man unter diesem Link.

Das 2-teilige CD-Set findet man unter diesem Link.

© Coverbildgestaltung (Bild), Text & Titel – Copyright der 12 Geisteskräfte by Petra Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.