Ballerina & Katze

Da ich nebenbei auch male, möchte ich heute mein neuestes Bild vorstellen, das ich nun auf meiner Bildergalerie eingestellt habe.

Die Ballerina mit Katze ist mit Acryl auf Leinwand gemalt, 140 cm breit – 100 cm hoch und nach einer Vorlage von Vladimir Volegov nachempfunden.

Dieses Bild hat mich sehr fasziniert, weil hier Licht und Schatten auf eine ganz mystische Weise dargestellt werden. Licht, das in das dunkle Zimmer fällt… Das hat mich angespornt zur Umsetzung. Ebenso die Frauengestalt der Ballerina, die eine gewisse Zartheit austrahlt und einen liebevollen Ausdruck im Gesicht hat für die Katze, die neugierig zu ihr hinblickt. „Ballerina & Katze“ weiterlesen

Armin Risi: Hölderlins 250. Geburtstag – Teil 2

Nun ist der 2. Teil online und den möchte ich hier ebenfalls vorstellen und freue mich, bekannt geben zu dürfen, dass meine Tochter Melanie Meier  auch diesen zweiten Teil mit ihm persönlich gestaltet hat.

Im Abspann des Videos ist von Armin Risi zu lesen:
„Ich danke von Herzen meiner Verlobten Melanie für unsere gemeinsame Produktion in dieser ziemlich spontanen Aktion.“
Kamera- Schnitt & Bearbeitung Melanie Meier – www.melanie.meier.de

Armin Risi: Hölderlins 250. Geburtstag – Teil 1

Heute möchte ich eine Video von Armin Risi empfehlen und freue mich, bekannt geben zu dürfen, dass meine Tochter Melanie Meier  dieses Video mit ihm persönlich gestaltet hat.

Es ist sehr interessant, auch in Anbetracht dieser Zeit, die wir weltweit mitmachen. Hölderlin wies schon damals auf diese unsere Zeit hin … aber höre selbst, was Armin Risi erzählt:

Video-Empfehlung: Die normopathische Gesellschaft

Ein interessantes und wirklich sehr empfehlenswertes Video – ein Muss für jeden, der nach inneren und äußeren Frieden sucht … wir sind begeistert, denn es unterstützt auch unsere bisherigen, persönlichen Einsichten und Erlebnisse. „Video-Empfehlung: Die normopathische Gesellschaft“ weiterlesen

„Make That Change“

Buchrezension zu „Make That Change. Michael Jackson: Botschaft und Schicksal eines spirituellen Revolutionärs“ von Sophia Pade und Armin Risi

So ungewöhnlich Michael Jackson als Mensch und Künstler war, so ungewöhnlich muss auch eine Rezension über ein Buch ausfallen, das das Leben dieses Mannes zum Inhalt hat. Es ist unmöglich, all das wiederzugeben, was so detailliert, ausführlich und differenziert in „Make That Change“ ausgeführt ist, zumal das Buch 648 Seiten plus 50 Seiten Anhang umfasst. Für mich ist es ohnehin ausgeschlossen, objektiv zu bleiben angesichts der Verleumdungen, des Rufmords und der öffentlichen Kreuzigung dieses Mannes, der sich im Prinzip nur einer einzigen Sache „schuldig“ gemacht hat: der Liebe. „„Make That Change““ weiterlesen

Buchempfehlungen: Das Wichtigste im Leben

Einer der beiden hier von mir empfohlenen Buchtitel sagt schon aus, um was es geht.
Vorstellen möchte ich hierzu 2 schön gestaltete Bücher von Eugen Drewermann, die nicht nur auf höchster Ebene einfühlsam sind, sondern zugleich einen großen „Geist“ in der Umsetzung aufzeigen. „Buchempfehlungen: Das Wichtigste im Leben“ weiterlesen

Die meistgeliebten Gottesverehrer

Ein paar wunderschöne Worte aus der Bhagavadgita, die ich hier gerne weitergeben möchte.

Krishna erklärt Arjuna, dass er in allem, auch in jeder Handlung ist, dass er die Handlungen selbst ist und dass er niemanden vor dem anderen bevorzugt, den Gottabgewandten genauso liebt wie den Gottesverehrer.
Der folgende Auszug aus der Bhagavadgita ist ein kleiner Teil des Ganzen. Arjuna hat danach gefragt, wie er zu Gott kommen könnte, und Krishna gibt ihm Beispiele – wie folgt: „Die meistgeliebten Gottesverehrer“ weiterlesen

Das Buch „Werden“ – Phi – Die Mitte des Zentrums

Eine heiße Empfehlung – ich freue mich, Euch das Buch eines guten Freundes vorzustellen! Ein Werk, wie es bisher noch nicht in dieser Art gibt.  … doch lest selbst:

Werden
Phi – Die Mitte des Zentrums

Die seit Jahrtausenden bekannte Zahl „Phi“ hat noch längst nicht alle ihre Geheimnisse preisgegeben.

Den meisten Menschen ist sie unter dem Begriff „Goldene Zahl“ oder auch „Goldener Schnitt“ bekannt.

„Das Buch „Werden“ – Phi – Die Mitte des Zentrums“ weiterlesen