Ist der Körper vom Teufel und die Seele von Gott?

Dieser Artikel erschien erstmals im Matrix3000-Magazin, Band 109, Januar/Februar 2019 unter der Überschrift „Körper und Geist – Sind wir das eine – oder das andere – oder beides?“.

Es kann schon furchtbar nervig sein, wenn der Geist willig, das Fleisch aber schwach ist, nicht wahr? Man hat sich etwas vorgenommen, möchte an diesem einen Tag unbedingt etwas zu Ende bringen, aber dann fängt jäh der Schädel zu hämmern an. Abends wollte man den Bekannten treffen, den man seit Monaten nicht mehr gesehen hat, und wenn man ihm endlich gegenübersitzt, ist man so müde, dass man seinen Erzählungen kaum folgen kann. Während der Meditation schläft das dumme Gefährt ständig ein, außerdem will es andauernd essen, am liebsten Sachen, die als ungesund gelten. Warum läuft er beim Joggen nicht schneller und ist generell so träge? Und wie sieht er überhaupt aus, dieser Körper? Warum dieses Gesicht? Diese Augen? Dieser Hintern, diese Beine, diese Hände? Weshalb ausgerechnet dieses Geschlecht? … Ach, der Körper! „Ist der Körper vom Teufel und die Seele von Gott?“ weiterlesen

Energie-Übertragung | Fernheilung

Liebe/r Leser/In!

Heute möchte ich zu unserer neueste Musik „Energie-Übertragung | Fernheilung“ (in 528 Hertz) etwas für mich Wichtiges mitteilen:

Manchmal ist es recht kompliziert, zu unseren Produkten eine umfassende und doch nicht zu lange Beschreibung zu verfassen. Der Kunde möchte meist nicht zuviel lesen müssen, um eine gute Info zu einem Produkt zu erhalten.

Doch das ist manchmal leichter gesagt als getan – vor allem bei wichtigen und etwas ungewöhnlichen Themen.  So nun zu unserer neuen Musik: Engergie-Übertragung | Fernheilungsmusik. „Energie-Übertragung | Fernheilung“ weiterlesen

Die Magie des Wortes

Wie uns das Wort die Wirklichkeit vorgaukelt

Dieser Artikel erschien erstmals im Matrix3000-Magazin, Band 108, November/Dezember 2018 unter der Überschrift „Die Macht des Wortes“.

Wir benutzen es ständig, manche von uns denken (angeblich) damit, es prägt unser Weltbild, dient der Kommunikation und hilft uns bei sämtlichen Analysen: das Wort. Was aber hat es damit auf sich? Was bewirkt es? Dürfen wir ihm dankbar sein oder müssen wir besonnen damit umgehen? „Die Magie des Wortes“ weiterlesen

Das 3. hermetische Gesetz

Liebe/r Leser/in!

Heute möchte ich in Bezug auf das 3. hermetische Gesetz (mehr darüber im Text weiter unten), das besagt, dass alles im Universum Schwingung ist, ein wichtiges Thema aufgreifen.

Denn es ist nicht zu unterschätzen, was für Energien sich durch den irdischen Raum bewegen. Nicht alle für uns unsichtbaren „Energien“ in unserem Umfeld sind ausschließlich immer nur positiv. „Das 3. hermetische Gesetz“ weiterlesen

Die Liebe und die Neue Zeit

Diese neue Zeit fordert von uns allen neue Einsichten. Man hört immer mehr, dass man kaum noch mit der Zeit mitkommt, dass alles so schnell geht, ohne dass man gewahr wird, was eigentlich wirklich passiert.

So verliert man immer mehr das gewohnte Gefühl für Zeit und somit ein Gefühl für sich selbst. Genau hier ist Einhalt geboten. Einhalt, um zu sich selbst zu kommen. Gerade jetzt, wo man glaubt, keine Zeit dafür zu haben, sollte man es tun. Es geht auch dann, wenn man glaubt, etwas anderes tun zu müssen. „Die Liebe und die Neue Zeit“ weiterlesen

Unser Herz

Hier möchte ich Ergebnisse wissenschaftliche Forschung über das menschliche Herz erwähnen und Dir nicht vorenthalten.

Ich finde das sehr interessant, vor allem in Bezug auf unsere Gefühle, die eben von Herzen kommen. Wie man unten lesen kann, ist das Herz also nicht nur ein organisches Körperteil, das von Wissenschaftlern und „Kopfmenschen“ so benannt wird, sondern es ist tatsächlich mehr als das. Endlich kommt die Wahrheit ans Licht!

„Unser Herz“ weiterlesen

Ich verdiene es, glücklich zu sein

Ich verdiene es, glücklich zu sein!

Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung. (Erich Fromm)

Was ist Glück eigentlich? Das Wort ›Glück‹ ist in unserem Verständnis in den letzten Jahren zu einer Worthülse geworden, deren Definition wir kaum erfassen können.

„Ich verdiene es, glücklich zu sein“ weiterlesen